GSCler greifen Stadionneubau an

13.01.14

Zum Auftakt des gemeinsamen Projektes “GSC-Stadionbau” sind alle GSCler aufgerufen, am Montag, 20. Januar, ab 19 Uhr im Vereinsheim am ersten Treffen teilzunehmen. Präsidium und Projektleitung wollen den nötigen Schwung aufnehmen und den Fahrplan bis zur erfolgreichen Realisation entwickeln. Gute Ideen zur Finanzierung, für Eigenleistungen und im Einwerben von Sachspenden sind willkommen und zwingend, um die Wünsche an eine prima Sportanlage umzusetzen. Künftig wird sich die Planungsrunde regelmäßig zusammensetzen.

Alle Trainer bittet Präsident Thorsten Garber, intern im Vorfeld für die Einladung mit der Aufforderung zur Beteiligung unter interessierten Spieler und Eltern zu werben. Wie schon beim erfolgreich vollbrachten Projekt “GSC-Arena” gelte das Motto “Mach’ mit!”, denn die Aufgabe sei nur mit vereinten Kräften zu schaffen.

Die Bagger sollen ab Mai rollen. Beim Umbau des großen Naturrasenplatzes zum Kunstrasen-Stadion mit Flutlicht-Anlage und neuen Gastronomie- und Toilettengebäuden Ist vom Verein ein großer finanzieller Eigenanteil und diverse Eigenleistungen als Muskelhypothek gefordert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com