Nachbericht: Erstes Heimspielwochenende der Senioren

23.02.22

Nachdem die Seniorenteams bereits im Januar in die Vorbereitung für die Rückrunde gestartet waren, stand am vergangenen Wochenende nun der erste gemeinsame Heimspieltag der Seniorenteams an.

Die Zielausrichtung der Grün-Schwarzen wurde vor Weihnachten und auch im Januar nochmals deutlich kommuniziert:

  • Die Erste Mannschaft strebt einen gesicherten Mittelfeldplatz an
  • Die Zweite Mannschaft wird Meister der Kreisliga B
  • Die Dritte Mannschaft bleibt erhalten und greift die Top 3 nochmals an

Am vergangenen Wochenende und dem damit einhergehenden ersten Rückrundenspieltag trat die 1. Mannschaft bei Overberge an. Die Grün-Schwarzen, verstärkt durch einige Jungs aus der 2. Mannschaft mussten sich an diesem Sonntag leider geschlagen geben. Mit 1:0 trat man die Heimreise an.

Die zweite Mannschaft hingegen machte es besser und gewann das Auswärtsspiel in Hemmerde mit 4:1. Vom schwierigen Geläuf und nicht ganz geraden Seitenlinien ließen sich die Jungs aus der Zweiten nicht stoppen und fuhren einen souveränen Auswärtssieg ein.

An diesem Wochenende war das Ziel somit klar: 9 Punkte für die Seniorenteams. Gerne hätte man auch noch 3 weitere Punkte der starken Grün-Schwarzen A-Jugend gesehen, doch das Spiel am frühen Vormittag fiel aufgrund des Nichtantritts des Gegners aus.

Um 13 Uhr startete anschließend das Spiel der 2. Mannschaft gegen SUS Rünthe. Die Cappenberger starteten bei windigem und kalten Wetter dominant. Nach 15 Minuten konnte der im letzten Spiel noch aufgrund Urlaub abwesende L. Bußkamp die Führung erzielen. Auch im Anschluss dominierte Grün-Schwarz das Geschehen und legte durch Tore von Schulze-Weiling (1. Pflichtspieltor für den GSC) und Buschmann nach. In der Halbzeit wurde aufgrund des wichtigen Spiels der 1. Mannschaft bereits leicht umgestellt. An der Dominanz des GSC änderte dies allerdings nichts, sodass P. Bußkamp und erneut Lars Bußkamp auf 5:0 stellen konnten. Ein Absprachefehler in Kombination mit einer starken Windböe sorgten für den Anschlusstreffer des SUS. Doch auch hiervon ließen sich die Cappenberger nicht verunsichern und stellten 15 Minuten vor Ende auf 6:1 durch Steinkamp. Auch diese 3 Punkte sind ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft.

Um 15 Uhr war es dann an der 1. Mannschaft die ersten Rückrundenpunkte gegen SUS Kaiserau 2 einzufahren. Eine starke Startelf sorgte für anfänglichen Druck. Nach Ballgewinn im letzten Drittel konnte Stiens einen Flachpass auf L. Bußkamp durchstecken, der eiskalt verwandelt. Somit stand es nach nicht mal 3 Minuten 1-0 für Cappenberg. Im Anschluss fand Kaiserau 2 besser ins Spiel. Doch die tief stehende Cappenberger Mannschaft verteidigte gut und so kam es nur zu vereinzelten Chancen, die entweder von Sperl im Tor der Grün-Schwarzen abgewehrt oder frühzeitig geklärt werden konnten. Die Einstellung und der Kampf stimmte bei Grün-Schwarz und so ging es ohne weitere Highlights in die Pause. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel offener. GSC wurde mutiger und erspielte sich immer häufiger Chancen. Leider wurden diese oftmals nicht sauber genug ausgespielt. Ein ähnliches Bild zeigte sich auf der anderen Seite. Klare Chancen Fehlanzeige. Kurz vor Ende dann die Großchance für Cappenberg auf 2-0 zu stellen. Nach schöner Kombination über Buschmann, Harhoff auf Bußkamp stand nur noch der Keeper Kaiseraus dem erlösenden 2-0 im Wege. Bußkamp musste unter Krämpfen ausgewechselt werden, nachdem er bereits bei der zweiten ca. 70 Minuten gespielt hatte. Grochowski kam ins Spiel. Eben jener war es, der nach schöner Kombination und flacher Hereingabe an der richtigen Stelle stand und den Ball zum umjubelten 2-0 einschob. Im Anschluss versuchte es Kaiserau vermehrt über lange Bälle in die Spitze. Cappenberg erhöhte den Druck auf die letzte Kette, um jene Bälle zu vermeiden und kam immer wieder zu Ballgewinnen. Am Ende war es wieder ein gut ausgespielter Konter, der zu einem Freistoß aufgrund von Handspiel führte. Knapp 20 Meter vor dem Tor gab es Freistoß für die Grün-Schwarzen kurz vor Ende. Harhoff legte sich den Ball zurecht und schoss diesen flach unter der hochspringenden Mauer ins linke Eck: 3-0! In der anschließenden Jubeltraube pfiff der Schiri das Spiel ab. Die nächsten 3 Punkte auf dem Weg zum Ziel!!

Das Spiel der 3. Mannschaft gegen Afferde wurde anschließend bei einigen Kaltgetränken von den Jungs der 1. und 2. Mannschaft verfolgt. Eine frühe Führung und anschließende weitere hochkarätige Chancen konnten die Jungs leider nicht in die Halbzeit retten. Beim Stand von 1:1 ging es zum Seitenwechsel. Zu allem übel musste zur Halbzeit auch noch der angeschlagene Keeper ausgewechselt werden, sodass der ohnehin dünne Kader erneut geschwächt wurde. Das Spiel dümpelte vor sich hin. Der Groß an Zuschauern rechnete bereits mit einem Unentschieden. Doch nun kam es wie es kommen musste und die Grün-Schwarzen erlitten in der Schlussminute einen weiteren Tiefschlag. Afferde erzielte kurz vor Schluss das 2:1 und entführt somit die 3 Punkte aus Cappenberg. Köpfe hoch und Mund abwischen! in 2 Wochen werden die 3 Punkte eingefahren.

Soviel zum Nachbericht vom Fußball-Wochenende. Nächste Woche ist nun aufgrund von Karneval spielfrei. Zeit sich zu regenerieren, Fehler anzusprechen und weiter hart zu arbeiten.

Dann müssen die 9 Punkte in den Auswärtsspielen nach Cappenberg geholt werden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GS Cappenberg Facebook

Facebook Pagelike Widget

GS Cappenberg II Facebook

Facebook Pagelike Widget
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com